E-Bike-Produktion, Tschechien

Unser Kunde startete eine neue Produktion von E-Bikes, dazu musste der alte Fußboden in den bestehenden Produktionsräumen saniert werden. Welche Alternativen kamen für ihn in Frage und was hat ihn überzeugt, sich für die Fortelock-Fliesen zu entscheiden?

Notwendigkeit eines neuen Fußbodens und seine Wahl

Eine wichtige Anforderung des Kunden, die die Wahl des neuen Fußbodens beeinflusste, war, dass der Fußboden ziemlich weich sein muss. Sollten Teile oder gesamte Räder auf den Boden fallen, dürfen natürlich keine Schäden entstehen. Ein klassischer Betonboden kam somit überhaupt nicht in Frage.

Zu den weiteren grundlegenden Anforderungen an den neuen Fußboden gehörten einfache Instandhaltung und Reinigung, der Fußboden sollte auch wärmer sein als der ursprüngliche. Die Instandhaltung des alten Fußbodens war mühsam und die Oberfläche kalt. Mit diesem Schritt wollte der Kunde auch das Arbeitsumfeld für seine Mitarbeiter angenehmer gestalten.

Nach seinen eigenen Worten war er also auf der Suche nach „Gummi-Fliesen“, mit denen man die ursprüngliche Unterlage abdecken könnte, die jedoch die oben genannten Wünsche erfüllen würden. Für den Kunden standen drei Hersteller zur Auswahl.

Weitere Anforderungen an den Fußboden

Außer dem Material, das bei der Auswahl die wichtigste Rolle spielte, waren für den Kunden ebenfalls der Preis, eine schnelle Umsetzung, die Möglichkeit, den Boden selbst zu verlegen und auseinanderzubauen, wichtig.

Gründe, die für Fortelock sprachen

Von den Fortelock-Fliesen erfuhr der Kunde auf unserer Website. Schließlich waren der Preis, die einfache und schnelle Verlegung sowie die Möglichkeit, die Fliesen bei einem Umzug demontieren zu können, entscheidend: „Für uns war es jedoch wahrscheinlich die einzige geeignete Möglichkeit. Hätten wir uns für einen Betonboden entschieden, hätte er um einige Zentimeter höher sein müssen. Das war für uns irrelevant.

Installation und Verlegung der Fortelock-Fliesen

Die Möglichkeit, den Fußboden selbst verlegen zu können, galt für den Kunden als ein großer Vorteil. Die Montage selbst, die durch 5 Mitarbeiter erfolgte, nahm lediglich ein paar Stunden in Anspruch und verursachte keine Komplikationen: „Die Möglichkeit, den Fußboden selbst verlegen zu können, war für uns sehr wichtig. Wir konnten nicht nur die zu diesem Zeitpunkt nicht vollständig ausgelasteten Mitarbeiter beschäftigen, vor allem wurde dadurch auch der Endpreis der gesamten Sanierung wesentlich beeinflusst.

Zufriedenheit mit Fortelock

An Fortelock schätzt der Kunde insbesondere die einfachere Instandhaltung und die anders als bei klassischen keramischen Fliesen vorhandene Wärmedämmung. Fortelock gilt für ihn als sicherer, verfügt über eine bessere Oberfläche und fühlt sich besser als die ursprünglichen Fliesen an: „Sollte zufällig ein E-Bike auf den Boden fallen, entstehen weder Kratzer noch andere Schäden.

Details der Umsetzung
Realisierung fürInhaber des E-Bike-Unternehmens
LokalitätTschechien
Fläche110m2
Verwendetes MaterialFortelock ECO Black
Realisiert im Jahr2017