Sportböden für Fitnessstudios, Krafträume und Sporthallen.

Sportböden in Fitnessstudios, Sporthallen und anderen Sportanlagen sind einer täglichen Belastung ausgesetzt. Sie müssen viele Sprünge, Schritte und Ballschläge aushalten, manchmal fällt auch ein Gewicht herunter. Welcher Bodenbelag hält es aus?

Stellen Sie sich vor, Sie sind der Besitzer eines kleinen Fitnessstudios. Die Kunden kommen in Scharen, weil Bewegung in der letzten Zeit sehr in Mode ist. Trotzdem haben Sie nicht die erforderlichen Finanzmittel, um teure Technologien und eine Firma, die sie installiert, zu bezahlen. Oder Sie möchten einen bescheidenen Kraftraum in Ihrem Haus einrichten. Reicht Ihnen ein Belastungsteppich, ein Gummiboden, eine übliche Fußbodenvariante oder möchten Sie etwas Spezielles? Sie können auch die PVC Fliesen Fortelock in Erwägung ziehen.

Warum ist Fortelock als Sportboden sinnvoll und wo liegt der Unterschied zu den anderen Möglichkeiten?

Die PVC Fliesen Fortelock werden in allen möglichen Räumen von Garagen über Kinderspielzimmer bis zu Sportanlagen, Krafträume, Sporthallen oder Fitnessstudios verwendet. Sie sind für eine hohe Belastung ausgelegt, da das Verbundsystem wirklich festhält. Hanteln, Sprünge und aktive Kinder sind dabei kein Problem. Die Sportböden Fortelock absorbieren Stöße und reduzieren Geräusche. Man kann sich auf für die Variante Light entscheiden, diese ist für Simulatoren, Krafttürme und sämtlichen normalen Betrieb ausgelegt.

Ebenso erfolgreich hält sie Schweiß und verschütteten Getränken stand. Sie ist doch für ausgelaufene Chemikalien ausgelegt. Die Verbindungen sind so fest, dass dazwischen wirklich nur sehr geringe Mengen an Flüssigkeit gelangen können und diese dank dem AirFlow-System wieder sehr schnell verdampfen. Jeglicher Schmutz kann außerdem einfach abgewischt und die Oberfläche ab und zu desinfiziert werden – dabei entstehen keine Verätzungen, was beispielsweise bei den Holzbrettböden nicht der Fall ist.

Viele sind der falschen Meinung, dass PVC Bodenbeläge glatt sind, und eine glatte Oberfläche in einer Sporthalle ist sicherlich nicht wünschenswert. Der Sportboden Fortelock verfügt jedoch über ein speziell entworfenes Antirutsch-Design. Weder in Socken noch in Schuhen besteht daher Rutschgefahr. Man kann auch barfuß laufen, die Oberfläche ist sehr angenehm.

Damit bei Ihnen nicht der Verdacht entsteht, wir würden übertreiben, schauen Sie sich den Vergleich einiger Parameter bei diversen Arten von Sportböden an. Sie sehen, dass Fortelock bei der Härte der Oberfläche am besten abschneidet, somit kommt dieser Boden sowie mit hoher Belastung als auch mit heruntergefallenen Hanteln klar. Laut den Angaben in der Tabelle unten ist ersichtlich, dass man auf diesen Boden sämtliche Geräte aufstellen kann, der Boden wird nicht kaputt, die Verformung ist minimal.

 

 FeuerreaktionVerformung nach BelastungRutschfestigkeit
PVC Bodenschwer entflammbar< 0,1 mmbis 0,75
Holzbrettbodenleicht entflammbar (Ffl)2,5 mm0,5 bis 0,75
Gummibodenleicht entflammbar0,6 mm0,81

* bei den genannten Angaben handelt es sich um Orientierungswerte, die je nach Produktart abweichen können

Und wie schaut es finanziell aus?

Wo sind die Schwachstellen von Fortelock im Vergleich mit den anderen Möglichkeiten? Außer dem etwas höheren Preis besteht der Nachteil der PVC Fliesen in der begrenzten Farbpalette. Die Fliesen werden in mehr als 10 Farbtönen hergestellt und können in einem Raum kombiniert werden, die Herstellung von Linien und Zeichen in einer Sporthalle ist jedoch nicht möglich. Man kann jedoch problemlos einzelne Bereiche abgrenzen – z.B. gelbe Fliesen unter den Geräten, graue in den Gängen.

 

Die PVC Fliesen Fortelock gehören nicht zu den günstigsten, sind jedoch als langfristige Investition sehr sinnvoll. Sie halten wirklich lange Jahre, und sollte eine Fliese kaputt gehen, kann sie problemlos einzeln ausgetauscht werden. Dazu sind keine Bodenspezialisten erforderlich, Sie können es selbst tun. Der Boden wird nicht geklebt, somit können z. B. lediglich Gänge saniert werden, die am meisten beansprucht werden. Gegebenenfalls kann bei gemieteten Räumen der Boden abgebaut und abtransportiert werden.

Viel Geld kann man auch beim Verlegen sparen, man muss kein Handwerker sein, um es selbst zu schaffen. Es ist keine besondere Unterlage erforderlich, dadurch spart man ungefähr die halbe Zeit. Dank des einfachen Klick-Systems braucht man auch keinen Kleber. Zum Verlegen benötigt man lediglich einen Gummihammer.

Die PVC Fliesen können in jedem Fitnessstudio, Fitnessraum, in jeder Sporthalle oder in Ihrem Kraftraum zu Hause installiert werden. Die einzige Ausnahme sind Außenbereiche, wo man Sport treiben möchte. Dafür ist diese Art des Bodenbelags nicht geeignet.

 

 

Aktuell gibt es hier leider keine Kommentare. Gehen Sie nach unten und schreiben Sie einen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.