Benötigen Sie Ratschläge mit dem Auswahl von Fliesen für Ihren Raum? Rufen Sie den Kundendienst an: +49 160 675 7207
KOSTENLOSES MUSTER

5. 3. 2021

Was ist bei der Auswahl eines Bodens für ein Tuning-Fahrzeug zu beachten?

Eine Garage für Tuning-Enthusiasten muss vieles aushalten, am meisten wird natürlich der Boden belastet. Welche Bedrohungen bestehen bei solch einer Garage?

Verschüttetes Öl

Motoröl und Kraftstoff können den Boden irreparabel zerstören. Es ist fast unmöglich, einen Betonboden von Öl zu reinigen, da es eindringt und Flecken bildet. Diese sind unansehnlich, können aber auch Probleme bei der Sanierung des Bodens verursachen. Eine weitere Betonschicht mit einem fettigen Boden zu verbinden, ist nämlich schwierig, Die Lösung besteht darin, auf den Beton einen Fortelock-Boden zu verlegen, dieser ist beständig gegen Chemikalien, Öl kann nicht eindringen.

Eingebrachtes Wasser

Vielleicht sind Sie sich dieser Tatsache nicht bewusst, aber Sie bringen mit dem Auto viel Wasser in Ihre Garage. Es kann verdunsten, viel davon fließt jedoch auf den Boden, hier dringt es ein und zerstört nach und nach die Garagenkonstruktion. Glücklicherweise lässt ein Fortelock-Boden das Wasser nur teilweise durch, jedes Teil verfügt außerdem über ein Drainagesystem, das beim Verdampfen des Wassers hilft.

Fallende Werkzeuge

Bei verschiedensten Reparaturen kann es passieren, dass man ein Werkzeug fallen lässt. Wenn es ein kleiner Sechskantschlüssel ist, passiert nichts. Wenn aber beim Lösen einer verrosteten Schraube eine schwere Zange auf den Boden fällt, können zum Beispiel Keramikfliesen komplett brechen. Ein Fußboden aus PVC-Fortelock-Fliesen bricht nicht, es kann zwar ein Kratzer entstehen, den man jedoch aus einer größeren Entfernung kaum erkennen kann. Und wenn man ihn erkennt, kann das beschädigte Teil einfach ausgetauscht werden.

Bremsspuren

Haben Sie keinen der oben beschriebenen Unfälle gehabt? Trotzdem verschleißt der Boden in der Garage. Zuallererst können Sie es dort merken, wo das Auto startet und bremst. Die Fahrspur sieht man nach einer gewissen Zeit, weil sie mehr belastet ist – was tut man dagegen? Bei einem Beton- oder Fliesenboden kann man den abgenutzten Teil nicht so einfach austauschen – es muss jeweils der gesamte Boden saniert werden. Bei einem Fortelock-Boden muss einfach nur das abgenutzte Teil durch ein neues ersetzt werden.

Wie kann man Schäden reduzieren?

Holen Sie sich einen Fortelock PVC-Boden für Ihre Garage. Wählen Sie aus den Varianten Fortelock Light und Invisible, die für mittlere Belastung ausgelegt sind und sich perfekt für private Garagen eignen. Wenn Sie noch mehr Haltbarkeit benötigen, greifen Sie nach der Reihe Industry, die der größten Belastung standhalten kann.

Jede dieser Boden-Reihen hilft Ihnen, die Sorgen bezüglich des Risikos, das den Garagenboden tagtäglich bedroht, einfach zu vermeiden. Somit sparen Sie Geld und Zeit jetzt und auch in der Zukunft.

tuning_1080x1080_FB_DE_bez (1)

Kostenlose Bodenprobe

Ich möchte ein Muster